Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
ok

Feinkost Paprika Lyoner - aufgschnitten

 (1)

Art.-Nr.: 0016-1,5-2,0

EAN: 

Gewicht
250 gchecklagernd - Lieferzeit: 1-2 Tage ** 4,48 € 
500gchecklagernd - Lieferzeit: 1-2 Tage ** 8,95 € 
1000gchecklagernd - Lieferzeit: 1-2 Tage ** 17,90 € 
Gewünschte Stärke der Wurstscheiben
standard Scheiben ca. 1,5 - 2,0 mm 
extra dünne Scheiben ca. 1,0 - 1,5mm 
stärkere Scheiben ca. 2,5 - 3,0 mm 

4,48 €

inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Wenn Sie diesen Artikel jetzt bestellen, werden wir ihn heute noch in den DHL Express-Versand geben.Wegen dem bevorstehenden Wochenende wird die Ware erst am Montag eintreffen.

Feinkost Paprika Lyoner aus frischen, knackigen Paprikaschoten und edlen Naturgewürzen - hausgemacht

  • mit erlesenen, feinen Naturgewürzen
  • mit frischen, knackigen Paprika und Naturkräuter
  • Feinkost Zubereitung von Hand
  • Fleisch vom Schwäbisch Hällischem Landschwein / Hohenloher Weiderind
  • mit Bickelbacher naturreinem Steinsalz


Beschreibung

Feinkost Paprika Lyoner aus frischen, knackigen Paprikaschoten und edlen Naturgewürzen - hausgemacht

Unser Feinkost-Paprika Lyoner ist eine äußerst delikat und wohlschmeckende Brühwurst. Die Verwendung von artgerecht gehaltenen Tieren gibt der Paprika Lyoner ihren intensiven Geschmack. Unsere Feinkost-Gourmets schätzen, daß ausschließlich Fleisch verwendet wird, bei dem weder Genfutter, noch Wachstumsverstärker eingesetzt werden dürfen. Von uns aus ein klares Plus für mehr Gesundheit.

Von Meisterhand gemacht enthält Feinkost Paprika Lyoner ausschließlich erlesene Naturkräuter und Bickelbacher Natursalz, natürlich ohne jegliche synthetische Zusätze. So erhalten wir gerade dadurch einen vortrefflichen Geschmack. Die Paprikastücke in der Feinkost Brühwurst werden von Hand aus knackig-frischen Paprikaschonten geschnitten und geben den gewünschten Paprikageschmack.

Paprika Lyoner mundet vorzüglich auf frischem Brot oder knackigen Brötchen. Dazu in Streifen geschnittene Gurken und kristallklares, frisches Wasser oder ein würziges Bier.


Kurzinfo zur Feinkost Paprika Lyoner:

  • mit erlesenen, feinen Naturgewürzen
  • mit frischen, knackigen Paprika und Naturkräuter
  • Feinkost Zubereitung von Hand
  • Fleisch vom Schwäbisch Hällischem Landschwein / Hohenloher Weiderind
  • mit Bickelbacher naturreinem Steinsalz

Infos zu - Schwäbisch Hällisches Landschwein
Artgerechte Tierhaltung und Fütterung ergibt vorzügliches Fleisch mit dem typischen Aroma und dem kräftigen Geschmack.

Die Haltung des Schwäbisch Hällischen Landschweines
Die Schweine werden artgerecht in hellen, luftigen Ställen mit Stroheinstreu gehalten. Wo es die Situation auf dem Hof erlaubt, haben die Tiere Auslauf.

Die Fütterung des Schwäbisch Hällischen Landschweines
Die Tiere bekommen ausschließlich regionales Grünfutter aus eigener Erzeugung. Gentechnisch veränderte Futtermittel sowie Wachstumsförderer sind absolut verboten.

Unser Qualitätsversprechen des Schwäbisch Hällischen Landschweines
Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall pflegt mit den Fleischerfachgeschäften in der Region die traditionelle Partnerschaft zwischen Metzgern und Bauern, wie sie sich schon seit Generationen bewährt hat. Es gibt keinen Zwischenhandel. Die Nachvollziehbarkeit der Herkunft des Viehs und tiergerechte Erzeugung sind somit gewährleistet.




Haltung Hohenloher Weiderind
Während der Aufzucht weiden die Jungrinder auf dem Land der Hohenloher Flusstäler Bühler, Kocher und Jagst sowie ihren Seitentälern. Wiesen mit Kräutern und Klee sind die Grundlage für eine gesunde Aufzucht. Im Herbst ist Weideabtrieb nach historischem Vorbild. Anschließend kommen die Mastrinder auf der Hohenloher Ebene in Ställe mit Stroheinstreu.

Genfreie Fütterung Hohenloher Weiderind
Während der gesamten Endmast bekommen die Tiere nur gesundes Futter aus der Region. Die Erzeugerrichtlinien verbieten jeglichen Einsatz von Wachstumsförderern. Auch das Füttern von Tiermehl ist strengstens verboten - und dies schon lange vor der BSE-Krise.

BESH Qualitätsversprechen für Hohenloher Weiderind
Sorgfältig ausgewähltes Futter kombiniert mit der natürlichen Aufzucht der Rinderrassen ergibt vorzügliches Fleisch. Zuletzt werden die edlen Teile einem sorgfältigen Reifeverfahren unterzogen, um den von den Gourmets gerühmten feinen Geschmack des bœuf de Hohenlohe zu prägen.

Beschreibung
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben
Kundenbewertungen      (1)
Birgit  (30.03.2017)
Bewertung: 
Diese Wurst ist einfach spitze, frisch und "fruchtig" im Geschmack
Kundenbewertungen anzeigen
Zusatzinformationen

Das könnte Ihnen auch gefallen